Mitnahme-Flohmarkt für Geflüchtete

Die  Landeskirchlichen Gemeinschaft e.V. Gütersloh (LKG) veranstaltet in Kooperation mit dem AK ASYL  "Mitnahme-Flohmärkte" für Geflüchtete und Bedürftige. Im Angebot sind diverse Gegenstände aus Haushaltsauflösungen und Spenden wie  z. B Geschirr, Möbel, Bett- und Tischwäsche, Teppiche, Spielzeug und Kleidung. Ingrid Müller und ihr Helferteam sichten vor Ort angebotene "Waren" und holen sie nach Absprache auch ab. Ebenso können am Tag vor dem Verkauf oder nach Absprache "Spenden" im Bäckerkamp abgegeben werden.  Die Sachen werden vorsortiert, präsentiert und nach Ankündigung über einen E-Mailverteiler in der Regel mittwochs nachmittags angeboten. Gegen ein geringes Entgeld können so ähnlich wie auf einem Flohmarkt alle möglichen Dinge für das tägliche Leben erworben werden und wieder zu einem neuen Zweck nachhaltig eingesetzt werden.

Die nächste Spendenausgaben sind

Mittwoch, 03. April 2024, 13.00 – 16.00 Uhr

Freitag,     19. April 2024, 13.00 – 16.00 Uhr

Dienstag,  07. Mai   2024, 13.00 – 16.00 Uhr

 

im Bäckerkamp 53a

 

Am Tag zuvor zwischen 9.00 und 12:00 werden nach vorheriger Absprache mit Ingrid Müller (Tel. 05241/38422) noch Spenden angenommen.

 

 

Ansprechpartnerin:

Ingrid Müller E-Mail: ingrid.mueller.gt@web.de

Abholbereit: Haushaltskisten und Wäscheständer als Willkommensgeste für die nächsten Geflüchteten, die in Gütersloh einziehen

Großeinsatz beim Packen der Begrüßungskörbe für die Ukraine Flüchtlinge

Ingrid Müller erzählt Teilnehmern der Armutskonferenz von der Arbeit in der "AG Bäckerkamp"